Splash-Shootings hatte ich ja schon einige gemacht. Auch schon mit Tänzerinnen aus dem Bereich des Garde- und Schautanzsports. Diesmal durfte ich relativ spontan mit zwei Sportakrobatinnen aus Südhessen ein Splash- Feuer- und Mehl-Shooting machen. Wie man an den tollen Bildern sehen kann, hatten wir eine Menge Spaß!

Für ein Holi-Color Fotoshooting benötigt man Models, die sich freiwillig mit dem Pulver bewerfen lassen, Werfer, ausreichend Platz (Achtung: nicht Indoor machen - Gefahr von Mehlstaubexplosion!!!), Blitze, Abdeckfolien, Reflektoren und einen ganzen Tag Zeit. Gefunden haben wir die "Models" bei der Tanzgarde des TSV der WKG Wetzlar. Die Tänzerinnen der Großen-Garde hatten Lust und auch Zeit an diesem ungewöhnlichem Fotoshooting teilzunehmen.

Es durfte wieder rumgesaut werden - wir haben ein Fotoshooting mit Holi Pulver gemacht. Letzte Woche konnten wir relativ spontan ein Holi-Farb-Shooting machen. "Relativ", da der Aufwand (Set-Aufbau) doch etwas größer ist als bei den täglichen Shootings. Glücklicherweise konnten wir das Fotoshooting draußen machen - auch nicht zuletzt wegen der Explosionsgefahr - schließlich handelt es sich dabei um (Mehl)-Staub und was dabei passieren kann... in Youtube findet man jede Menge Videos.